+43 (0) 699 / 12 04 05 84 kontakt@lichtpfoten.at

Human- und Tierenergetik

Energetiker arbeiten mit Menschen und Tieren auf der feinstofflichen Ebene, um eine Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit zu bieten.

 

 

Das „Drei-Ebenen-Modell“
als energetisches Weltbild

Das Drei-Ebenen-Modell veranschaulicht das ganzheitliche Welt- und Menschenbild der Energetiker und skizziert ihren typischen Arbeitsbereich. Entsprechend dem Drei-Ebenen-Modell existiert jeder Mensch, jedes Lebewesen und jedes System nicht nur materiell und körperlich (materielle Ebene), sondern auch nichtmateriell auf der energetischen Ebene (feinstoffliche Ebene) und der Ebene der Prinzipien und Baupläne (archetypische Ebene).

Der folgende Film erklärt das „Drei-Ebenen-Modell“

 

Humanenergetik

 

Die Ausübung des Berufes „Humanenergetik“ umfasst alle Tätigkeiten, welche die energetische Ebene betreffen, wie das Erkennen und Erfassen dieses Energiefeldes, das Lenken und Leiten des Energieflusses, das Erkennen und Ausbalancieren von Störungen und Blockaden des Energieflusses sowie das Erkennen und Beheben von energetischen Mangel- oder Füllezuständen. Die energetische Ebene stellt somit das primäre Arbeitsfeld des Humanenergetikers dar. Der Humanenergetiker arbeitet dabei entweder am energetischen Gesamtsystem oder innerhalb eines oder mehrerer dieser Teilsysteme.

Berufsbild Humanenergetik

 

Tierenergetik

 

Die Ausübung des Berufes „Tierenergetiker“ umfasst alle Tätigkeiten, die sich auf das wissenschaftlich derzeit noch nicht erfassbare Energiefeld, das alles umgibt und durchdringt, beziehen und schließt jede Form von Lebensenergie, Energielenkung und Energiefluss mit ein. Die Tierenergetik will das körperliche Wohlbefinden des Tieres steigern, sie unterstützt das Erlangen, die Erhaltung und bei Bedarf die Verbesserung des Gleichgewichts des Tieres. Tierenergetik stellt das System Mensch-Tier in den Mittelpunkt.

Berufsbild Tierenergetik

Meine Methoden

 

• Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit mittels Aurainterpretation, Chakra-Ausgleich, Erkennen und Auflösen von Blockaden im feinstofflichen Bereich.

• Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit durch sanfte Berührung des Körpers bzw.
gezieltes Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen mittels Reiki.